PartnerInnen in Europa:       UK       NL       PL
Clean Clothes

Schau nicht weg! Informiere dich!

Genau das nahmen wir uns, acht Schülerinnen aus dem 5. Jahrgang der Modeschule Michelbeuern, als Ziel unseres Projektes. Nach einem Jahr voller Recherche, Workshops, Diskussionen und viel harter Arbeit war es dann endlich soweit.

Am 01. Oktober 2009 fand unser Infotag zu fairer Bekleidung statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung organisierten wir mehrere Modenschauen mit fair produzierten Kleidungstücken, die wir zum Teil selbst gefertigt haben sowie von fairen Modellabes zur Verfügung gestellt bekommen haben, diese da wären: Göttin des Glücks, Mode aus der Natur, J’aime la nature und Green Ground.


Außerdem luden wir verschiedenste Einzelunternehmen ein, sich bei uns, den Schülern und externen Gästen, zu präsentieren. Mitunter waren Südwind (Clean Clothes Kampagne), Schmuck:Art, die Obermühle und viele mehr dabei. Voll Interesse und Neugier bestaunten die Gäste und Schüler die ausgestellten Waren. Besonders die Tatsache, dass die Kleidungsstücke sowie der Schmuck nicht dem „Öko-Klische“ entsprachen, überraschte die Besucher.


Natürlich wollten wir im Rahmen unseres Events die Besucher aufwecken und ihnen die schlechten Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie aufzeigen. Gleichzeitig versuchten wir Alternativen zu den ausbeuterischen Großkonzernen zu zeigen.

Schockiert über die schlechten Arbeitsbedingungen und gleichzeitig erstaunt über die Vielfalt an Gegenmaßnahmen, verließen die Besucher unseren Infotag.

Mehr Fotos


Neue Webseite der CCK

Achtung: diese Webseite wird nicht mehr aktualisiert. Aktuelle Berichte der Clean Clothes Kampagne finden Sie unter: www.cleanclothes.at
Immer noch nützlich sind jedoch die zahlreichen Bildungsmaterialien zum Thema globale Zusammenhänge in der Textil- und Bekleidungsindustrie auf dieser Seite.